Kaninchenzucht vom Goldenen Vlies


Tel. 0173 4656368 - 

Kaninchenzucht vom goldenen Vlies

Aktualisiert  : 25.09.2022 - Für aktuelle Abgabetiere bitte unter : Abgabetiere gucken!

 

Wegen der Empfindlichkeit  von Kaninchenbabys aufgrund des Klimawandels werden unsere Jungtiere momentan nur ab 12 Wochen abgegeben!

 

Kaninchenzucht vom goldenen Vlies -

eine Familienzucht mit Tradition - seit 1980!

Zeitweise haben wir  auch bezaubernd Shih Tzu-Welpen -

www.shih-tzu-vom-goldenen-vlies.beepworld.de

Liebevolle Zucht von kleinen, typvollen Kaninchen folgender Rassen: Farbenzwerge und Löwenzwerge,  NHD/Minilop (Minizwergwidder 1200 - 1400 g) und Rex-Minilops (mit samtweichem Fell und gewellten Barthaaren 1200 - 1400 g), teilweise auch in Satin, auch mit blauen Augen, auch mit kleiner Löwenmähne!

Unsere Babys  wachsen in liebevoller Freilandhaltung auf, können aber auch in die Wohnung umziehen. Alle Zucht- Kaninchen sind geimpft gegen RHD 1, RHD 2 und Myxomatose und werden regelmäßig entwurmt. Unsere Babys wachsen mit Kindern, Hunden und Katzen auf.

Unsere Zuchtkaninchen werden alle 4 Monate gegen Myxomatose und alle 8 Monate gegen RHD 1 und RHD 2 geimpft - die Impfdaten befinden sich auf der Abgabeseite!

Die  Impfpässe der Elterntiere können hier gern eingesehen werden!!!

Leider sind erneut Fälle von RHD und  Myxomatose in Berlin und Umgebung  aufgetreten! . Die Impfung ist  - fast - der einzige Schutz gegen diese gefährliche Krankheiten! Aus diesem Grund werden unsere Babys auch alle geimpft gegen RHD 1 und Myxomatose  abgegeben!

Außerdem werden die Babys vorbeugend eine Woche lang gegen Kokzidien gekurt, die Elterntiere einmal jährlich!

Zusätzlich behandeln wir unsere Zuchttiere  einmal jährlich prophylaktisch gegen EC, d.h. jedes Zuchtkaninchen bekommt 4 Wochen lang täglich ein Medikament - damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass die Jungtiere oder unsere Zuchttiere an dieser schwer zu  behandelnden Krankheit sterben.

Unsere  Kaninchen  werden alle mit sehr gutem Heu und strukturreichem Zusatzfutter ernährt. Wasser steht immer zur Verfügung, zusätzlich füttern  wir etwas Obst und Gemüse.

Die Verkaufserlöse kommen ausschließlich unseren Zuchttieren zugute - das Futter, die regelmäßigen Imfpungen, die Kuren sowie auch die Müllentsorgung verursacht leider immer  höhere Kosten, die wir uns nur durch  die Verkäufe leisten können!


 

Alle Zuchttiere sind bereits bei uns geboren - bei vielen Nachkommen züchten wir bereits in der 15. Generation! 

Dadurch reduzieren wir das Risiko für Zahnfehlstellungen oder andere Erbkrankheiten, die sich nicht in unseren Linien befinden!

 

 

Für nähere Information meine Rufmummer 0173 4656368 -   Natalia Albrecht und Mike Albrecht

 

 

 


Sie sind Besucher Nr.